Hinweis: Die Auswertung zur Erfüllung der vertraglichen Leistung ist nur bedingt aussagefähig. Denn bei einer Messung der Datenrate können verschiedene Faktoren (z.B. Messung per WLAN, Security Softwarepakete, veraltete Netzwerkkarte, usw.) zu falschen Messwerten führen. Eine Messung der Datenrate direkt am NT führt zu genaueren Messwerten.
Ergebnis der Zufriedenheitsumfrage zum Glasfasernetzausbau in der Gemeinde Schaafheim Aufgrund von Berichten zu Problemen und wissentlich das bis dato nur ein Teil der Anschlussnehmer an das Glasfasernetz angeschlossen ist, fand in der Zeit zwischen dem 16. Dezember 2020 und 14. Januar 2021 eine Zufriedenheitsumfrage zum Glasfasernetzausbau in der Gemeinde Schaafheim statt. Mit Hilfe der Umfrage sollte Lob / Kritik & Problempunkte gesammelt und das Ergebnis der Zufriedenheitsumfrage der Gemeinde Schaafheim zur Verfügung gestellt werden, mit dem Ziel, die Ergebnisse der Umfrage mit den zuständigen Unternehmen zu besprechen. Gleichzeitig sollte die Umfrage ein erstes Stimmungsbild zum Glasfasernetzausbau aufzeigen. Nach Beendigung und anschließender Auswertung der Online-Fragebögen fand vier Tage später, am 18. Januar 2021, eine Besprechung der Ergebnisse mit Bürgermeister Daniel Rauschenberger statt. Die Erkenntnisse aus der Zufriedenheitsumfrage wurden mit großem Interesse aufgenommen und einige Punkte wurden nochmals näher betrachtet. Man ist sich bewusst, dass noch viele Anschlussnehmer an das Glasfasernetz angeschlossen werden müssen und somit nur ein Teil an der Umfrage teilgenommen haben. Jedoch zeigt die Umfrage eine gewisse Tendenz. Herr Rauschenberger sicherte zu, dass die Aussagen der Umfrage mit den Unternehmen besprochen und Maßnahmen daraus abgeleitet werden. Bei Teilnehmern der Umfrage, die ihre Kontaktdaten hinterlassen hatten, soll nochmals eine persönliche Kontaktaufnahme erfolgen. In verkürzter Form ergaben sich aus der Zufriedenheitsumfrage folgende Ergebnisse. Eine Haus- / Wohnungsbegehung fand bei 85% der Anschlussnehmer statt. 66% gaben an, dass der Anschluss aktiviert wurde und bei 33% verlief die Umstellung ohne Probleme. Mit den Bauausführungen auf Bürgersteig, eigenem Grundstück und Installation im Haus waren 24% „sehr zufrieden / zufrieden“ und 11% „unzufrieden / sehr unzufrieden“. Den Service (Erreichbarkeit, Behebung von Störungen, Einhaltung von Terminen) bewerteten 14% mit „sehr zufrieden / zufrieden“ und 16% „mit unzufrieden / sehr unzufrieden“. Bei beiden Punkten gab es noch die Spanne „weder zufrieden noch unzufrieden“ sowie „keine Angabe“. Dadurch das 27%, die an der Umfrage teilnahmen, noch nicht mit ihrem Anschluss aktiviert waren und 7% keine Angaben machten, beziehen sich die nachfolgenden Punkte auf die bereits aktivierten Anschlüsse. Störungen beim Surfen, Streamen, IPTV und Telefonieren traten durchschnittlich „regelmäßig“ bei 10%, „ab und zu“ bei 23% und „nie“ bei 32% auf. Tageszeit abhängig gab es bei 33% keine Störungen. Dem gegenüber stehen Störungen „vor- /mittags“ (24%) und „abends/nachts“ (35%). Auffallend dabei war, dass Störungen zu 10% bei WLAN (Funk) und 6% bei LAN (Kabelgebunden) auftraten. 73% konnten keine Angabe machen, über welche Art der Verbindung die Störung eintrat. Dennoch wurde das Glasfasernetz in Geschwindigkeit, Stabilität und Reaktionszeit mit 23% „sehr zufrieden / zufrieden“ und 8% mit „unzufrieden / sehr unzufrieden“ bewertet. Dazwischen lag „weder zufrieden noch unzufrieden“ sowie „keine Angabe“. Unter Lob / Kritik und sonstige Anmerkungen wurden oft die Verständigungsprobleme (Sprache) bei Hausbegehungen und mit den Baukolonen angegeben. Es gab Hinweise, dass einige Anschlüsse noch nicht gelegt wurden (evtl. vergessener Anschluss?), Rückmeldungen zu Schadensmeldungen fehlen und das die Rechnungsübersicht sehr unübersichtlich ist. Es gab auch lobende Worte für eine saubere und termingerechte Bauausführung sowie für den schnellen / hilfreichen und kompetenten Service.

Zufriedenheitsumfrage

+  Informationen zu Glasfaser-Nachanschlüsse  +
Hinweis: Die Auswertung zur Erfüllung der vertraglichen Leistung ist nur bedingt aussagefähig. Denn bei einer Messung der Datenrate können verschiedene Faktoren (z.B. Messung per WLAN, Security Softwarepakete, veraltete Netzwerkkarte, usw.) zu falschen Messwerten führen. Eine Messung der Datenrate direkt am NT führt zu genaueren Messwerten.
Ergebnis der Zufriedenheitsumfrage zum Glasfasernetzausbau in der Gemeinde Schaafheim Aufgrund von Berichten zu Problemen und wissentlich das bis dato nur ein Teil der Anschlussnehmer an das Glasfasernetz angeschlossen ist, fand in der Zeit zwischen dem 16. Dezember 2020 und 14. Januar 2021 eine Zufriedenheitsumfrage zum Glasfasernetzausbau in der Gemeinde Schaafheim statt. Mit Hilfe der Umfrage sollte Lob / Kritik & Problempunkte gesammelt und das Ergebnis der Zufriedenheitsumfrage der Gemeinde Schaafheim zur Verfügung gestellt werden, mit dem Ziel, die Ergebnisse der Umfrage mit den zuständigen Unternehmen zu besprechen. Gleichzeitig sollte die Umfrage ein erstes Stimmungsbild zum Glasfasernetzausbau aufzeigen. Nach Beendigung und anschließender Auswertung der Online-Fragebögen fand vier Tage später, am 18. Januar 2021, eine Besprechung der Ergebnisse mit Bürgermeister Daniel Rauschenberger statt. Die Erkenntnisse aus der Zufriedenheitsumfrage wurden mit großem Interesse aufgenommen und einige Punkte wurden nochmals näher betrachtet. Man ist sich bewusst, dass noch viele Anschlussnehmer an das Glasfasernetz angeschlossen werden müssen und somit nur ein Teil an der Umfrage teilgenommen haben. Jedoch zeigt die Umfrage eine gewisse Tendenz. Herr Rauschenberger sicherte zu, dass die Aussagen der Umfrage mit den Unternehmen besprochen und Maßnahmen daraus abgeleitet werden. Bei Teilnehmern der Umfrage, die ihre Kontaktdaten hinterlassen hatten, soll nochmals eine persönliche Kontaktaufnahme erfolgen. In verkürzter Form ergaben sich aus der Zufriedenheitsumfrage folgende Ergebnisse. Eine Haus- / Wohnungsbegehung fand bei 85% der Anschlussnehmer statt. 66% gaben an, dass der Anschluss aktiviert wurde und bei 33% verlief die Umstellung ohne Probleme. Mit den Bauausführungen auf Bürgersteig, eigenem Grundstück und Installation im Haus waren 24% „sehr zufrieden / zufrieden“ und 11% „unzufrieden / sehr unzufrieden“. Den Service (Erreichbarkeit, Behebung von Störungen, Einhaltung von Terminen) bewerteten 14% mit „sehr zufrieden / zufrieden“ und 16% „mit unzufrieden / sehr unzufrieden“. Bei beiden Punkten gab es noch die Spanne „weder zufrieden noch unzufrieden“ sowie „keine Angabe“. Dadurch das 27%, die an der Umfrage teilnahmen, noch nicht mit ihrem Anschluss aktiviert waren und 7% keine Angaben machten, beziehen sich die nachfolgenden Punkte auf die bereits aktivierten Anschlüsse. Störungen beim Surfen, Streamen, IPTV und Telefonieren traten durchschnittlich „regelmäßig“ bei 10%, „ab und zu“ bei 23% und „nie“ bei 32% auf. Tageszeit abhängig gab es bei 33% keine Störungen. Dem gegenüber stehen Störungen „vor- /mittags“ (24%) und „abends/nachts“ (35%). Auffallend dabei war, dass Störungen zu 10% bei WLAN (Funk) und 6% bei LAN (Kabelgebunden) auftraten. 73% konnten keine Angabe machen, über welche Art der Verbindung die Störung eintrat. Dennoch wurde das Glasfasernetz in Geschwindigkeit, Stabilität und Reaktionszeit mit 23% „sehr zufrieden / zufrieden“ und 8% mit „unzufrieden / sehr unzufrieden“ bewertet. Dazwischen lag „weder zufrieden noch unzufrieden“ sowie „keine Angabe“. Unter Lob / Kritik und sonstige Anmerkungen wurden oft die Verständigungsprobleme (Sprache) bei Hausbegehungen und mit den Baukolonen angegeben. Es gab Hinweise, dass einige Anschlüsse noch nicht gelegt wurden (evtl. vergessener Anschluss?), Rückmeldungen zu Schadensmeldungen fehlen und das die Rechnungsübersicht sehr unübersichtlich ist. Es gab auch lobende Worte für eine saubere und termingerechte Bauausführung sowie für den schnellen / hilfreichen und kompetenten Service.

Zufriedenheitsumfrage

+ Informationen zu Glasfaser-Nachanschlüsse +